Zweijährige höhere Berufsfachschule, Fachrichtung Fremdsprachensekretariat (FS)

Kurz zusammengefasst: Unser Flyer

FS Flyer 2018 - v5.pdf
PDF-Dokument [292.1 KB]

Ziel

Die zweijährige vollschulische Berufsausbildung führt zu einem Berufsabschluss als Staatlich geprüfte kaufmännische Assistentin für das Fremdsprachensekretariat oder Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent für das Fremdsprachensekretariat. Diese Schulform entspricht somit einer vollwertigen Berufsausbildung.

Inhalte

Staatlich geprüfte kaufmännische Assistentinnen oder Assistenten für das Fremdsprachensekretariat kommunizieren mit nationalen und internationalen Geschäftspartnern im In- und Ausland. Sie übersetzen Unterlagen, übernehmen Dolmetscheraufgaben und unterstützen Fach- und Führungskräfte durch Assistenzaufgaben, wie z. B. Terminplanung, Abwicklung von Dienstreisen, Organisation von Meetings und Veranstaltungen. Zu Ihren Tätigkeiten gehört auch die Sachbearbeitung in kaufmännischen Abteilungen, wie beispielsweise Beschaffung und Vertrieb.

 

Sie werden in zwei Fremdsprachen ausgebildet. Neben Englisch bieten wir als zweite Fremdsprache Französisch oder Spanisch an. In der Zweiten Fremdsprache richtet sich der Unterricht an Anfängerinnen und Anfänger.

Praktikum

Um einen unmittelbaren Einblick in die betrieblichen Arbeits- und Geschäftsprozesse zu erhalten und Berufserfahrung zu gewinnen, absolvieren Sie am Ende des ersten Ausbildungsjahres ein Praktikum im Umfang von mindestens 160 Stunden. Zwei Wochen des Praktikums liegen in den Sommerferien. Das Praktikum soll nach Möglichkeit als Auslandspraktikum durchgeführt werden. Bei der Suche nach einem Unternehmen unterstützen wir Sie gerne.

Zusatzqualifikation

Während Ihrer Berufsausbildung können Sie die Fachhochschulreife erwerben. Über die Voraussetzungen, den Zusatzunterricht und die Termine informiert Sie Ihre Klassenleitung.

Nach dem Abschluss

Staatlich geprüfte kaufmännische Assistentinnen oder Assistenten für das Fremdsprachensekretariat werden gesucht von export- oder importorientierten Handels-, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen sowie internationalen Organisationen und Interessenvertretungen.

 

Daneben stehen Ihnen z. B. die folgenden Wege der Weiterbildung offen:

- Fachoberschule (Form B): Fachhochschulreife,

- IHK: Fachwirtin/Fachwirt mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

- IHK: Fachkauffrau/Fachkaufmann mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

- Fachschule für Betriebswirtschaft: Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in,

- Bachelor- und Masterstudiengänge.

Bewerbung

Senden Sie uns bis zum 30. April die folgenden Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg zu:

- aussagekräftiges Anschreiben,

- tabellarischer Lebenslauf mit Bildungsgang, einschließlich aller Fremdsprachenkenntnisse

- beglaubigte Kopie der letzten beiden Schulzeugnisse und ggf. des Abschlusszeugnisses.

 

Bei Minderjährigen benötigen wir auch die Einverständniserklärung der oder des Erziehungsberechtigten.

 

Bewerbungen per E-Mail werden nicht bearbeitet.

 

Sollten Sie die Bewerbungsfrist aus wichtigen Gründen verpasst haben, können wir Sie möglicherweise auf eine Warteliste nehmen, falls kurzfristig Plätze frei werden.

Voraussetzungen

Sie können Sprachbegabung, Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Organisationsfähigkeit, Durchhaltevermögen und gute Umgangsformen nachweisen, sowie mindestens einen mittleren Abschluss oder die Versetzung in die Gymnasiale Oberstufe. In den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch sind Ihre Leistungen mindestens zweimal befriedigend. In keinem der genannten Fächer sind Ihre Leistungen schlechter als ausreichend. Am 30. April des Jahres, in dem Sie mit der Ausbildung beginnen möchten, haben Sie das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet.

 

Stehen nach Abschluss des Aufnahmeverfahrens noch Plätze zur Verfügung, können wir in begründeten Ausnahmefällen auch Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigen, die die formalen Voraussetzungen nicht erfüllen.

Kontakt

 

 

 

 

StDin Angelika Schadow

Abteilungsleiterin

069 212-43684

angelika.schadow@stadt-frankfurt.de

 

 

 

StRin Larissa Brich

StRin Doris Jungkenn

Schulformkoordinatorinnen

069 212-33749 (Sekretariat)

l.brich@klingerschule.com

d.jungkenn@klingerschule.com

 

Downloads

FS-Lehrplan.pdf
PDF-Dokument [337.8 KB]
Erwerb der FH-Reife während der Berufsau[...]
Microsoft Word-Dokument [26.5 KB]
Erwerb der FH-Reife während der Berufsau[...]
Microsoft Word-Dokument [25.1 KB]