Kauffrau/Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

Hier können Sie arbeiten:

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen arbeiten bei Versicherungsunternehmen, Unter-nehmen der Finanzdienstleistungsbranche oder sind als selbstständige Vermittler, Makler oder Berater tätig. Sie können auch in Wirtschaftsunternehmen der Industrie und des Handels sowie anderen Dienstleistungsunternehmen arbeiten.

 

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung werden gesucht von Versicherungsgesellschaften, Versicherungsmaklern und Kreditinstituten. Sie arbeiten in Unternehmen, die versicherungsspezifische Software entwickeln, Unternehmensberatungen sowie in Abteilungen für das Versicherungswesen von Inkassobüros.

 

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Finanzberatung werden gesucht von Finanzdienstleistungsunternehmen sowie Kreditinstituten wie Banken, Spar- und Bausparkassen. Sie arbeiten in Finanzabteilungen größerer Wirtschaftsunternehmen und bei Versicherungsgesellschaften.

 

Das sind Ihre Aufgaben:

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung beraten und betreuen private und gewerbliche Kunden in Versicherungsfragen, erstellen Versicherungs-angebote und arbeiten Verträge aus. Zudem bearbeiten sie Schaden- und Leistungsfälle und übernehmen Tätigkeiten im Rechnungswesen und Controlling.

 

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Finanzberatung beraten und betreuen private und gewerbliche Kunden bei der Wahl von Kapitalanlagen und Altersvorsorge, informieren über Immobilienfinanzierungen, erstellen Finanzierungsangebote und arbeiten Verträge aus. Zudem übernehmen sie Tätigkeiten im Rechnungswesen und Controlling.

 

So ist die Ausbildung organisiert:

Die für Ihre künftigen Aufgaben notwendigen Kompetenzen erwerben Sie in Ihrem Ausbildungsunternehmen sowie bei uns in der Berufsschule.

 

Der Unterricht findet überwiegend in Blockform statt und ist auf 2,5 Ausbildungsjahre angelegt. Ein Unterrichtblock dauert ca. 6 bis 8 Wochen und entspricht einem Schulhalbjahr. Den aktuellen Blockplan entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich.

 

Der Unterricht in Teilzeitform findet an zwei Tagen in der Woche statt und ist auf 3 Ausbil-dungsjahre angelegt.

 

Der allgemeinbildende Lernbereich ermöglicht Ihnen die Weiterentwicklung Ihrer Allgemeinbildung durch die Ihnen bekannten allgemeinbildenden Fächer: Deutsch, Englisch, Politik und Wirtschaft sowie Ethik.

 

Der berufliche Lernbereich umfasst Kompetenzen, die für eine professionelle Beratung und Betreuung privater und gewerblicher Kunden in Versicherungs- und  Finanzfragen notwendig sind. In den Lernfelder des berufsbezogenen Unterrichts erwerben Sie folgende Kompetenzen:

 

Erstes Ausbildungsjahr:

- Die Berufsausbildung mitgestalten,

- auf die Rolle als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer vorbereiten,

- Versicherungsverträge anbahnen,

- Kunden beim Abschluss von Hausratversicherungen beraten,

- Verträge in der Hausratsversicherung bearbeiten.

 

- Kunden beim Abschluss von Wohngebäudeversicherungen beraten,

- Verträge in der Wohngebäudeversicherung bearbeiten

- eine Versicherungsagentur gründen,

- Kapitalbedarf im Alter, bei Tod und Erwerbsminderung ermitteln,

- bei der Auswahl von Vorsorgemaßnahmen beraten,

- Verträge in der Lebens- und Unfallversicherung bearbeiten.

 

Zweites Ausbildungsjahr:

- In einer Versicherungsagentur arbeiten,

- Kunden über die Absicherung im Krankheits- und Pflegefall beraten,

- Privatkunden gegen Schadensersatzforderungen absichern und

- die Durchsetzung ihrer Reahte ermöglichen.

 

- Kunden beim Abschluss von Kraftfahrzeugversicherungen beraten,

- Verträge in der Kraftfahrzeugversicherung bearbeiten.

- wirtschaftliche Einflüsse auf den Versicherungsmarkt analysieren und beurteilen.

 

Drittes Ausbildungsjahr:

- Eine Agentur steuern,

- Kunden über Finanzprodukte informieren.

- Nur Fachrichtung Versicherung: Schaden- und Leistungsmanagement durchführen.

- Nur Fachrichtung Finanzberatung: Finanzanlagen vermitteln (geblockt an 6 bis 8 Samstagen).

 

Die Ausbildungsordung und den Rahmenlehrplan können Sie dem Download-Bereich entnehmen.

 

So melden Sie sich bei uns an:

Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt durch das Ausbildungsunternehmen. Das aktuelle Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich.

 

Informationen über das Datum Ihrer Einschulung und den Unterrichtsbeginn erhalten Sie über diese Homepage und durch Ihr Ausbildungsunternehmen.

 

Als bestehender Ausbildungsbetrieb informieren wir Sie über Rundschreiben. Gerne können Sie auch Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Diese Wege stehen Ihnen offen:

z. B.

- IHK: Fachwirtin/Fachwirt mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

- IHK: Fachkauffrau/Fachkaufmann mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

- Fachoberschule (Form B): Fachhochschulreife,

- Bachelor und Masterstudiengänge.
 
Anerkennung KVF gemäß §§ 34 d, f und i Gewerbeordnung
Anerkennung KVF bei gewerberechtlichen S[...]
PDF-Dokument [90.0 KB]

.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Die Verordnung über die Berufsausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, die Verordnung über die Berufsschule sowie den Rahmenlehrplan können Sie dem Download-Bereich entnehmen.

 

Erläuterungen zur Verordnung über die Berufsausbildung erhalten Sie über den Verlag Versicherungswirtschaft unter 

http://www.vvw.de/

 

Angebote des Berufsbildungswerkes der Versicherungswirtschaft (BWV) finden Sie unter

http://www.bwv-online.de/

 

Kontakt:

 

Abteilungsleiterin

Frau Schadow

+49 (0) 69 212-43684

angelika.schadow@stadt-frankfurt.de

 

 

as08/16