Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Aus Drei mach Eins: Ende 2013 wurden die Ausbildungsberufe Kauffrau/Kaufmann für Büro-kommunikation, Bürokauffrau/mann und Fachangestellte/r für Bürokommunikation zu einem Ausbildungsberuf zusammengeführt und entsprechend der veränderten wirtschaftlichen und gsellschaftlichen Rahmenbedingungen modernisiert.

Räumlich sind der Klingerschule alle Ausbildungsbetriebe zugeordnet, die sich im Frankfurter Stadtgebiet östlich der Autobahn A 661 befinden.

 

Hier können Sie arbeiten:

Kaufleute für Büromanagement haben vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche sowie im öffentlichen Dienst.

 

Dies sind Ihre Aufgaben:

Unterstützung der Fach- und Führungskräfte durch die Übernahme von Assistenzaufgaben wie bspw. Terminplanung, Abwicklung von Dienstreisen, Organisation von Meetings und Veranstal-tungen.

 

Sachbearbeitung in verschiedenen kaufmännischen Abteilungen wie beispielsweise Beschaffung, Marketing, Vertrieb sowie Personal-, Produktions- und Lagerwirtschaft.

 

Kontaktpflege und Korrespondenz mit Geschäftspartnern im In- und Ausland mithilfe moderner Kommunikationstechniken.

 

So ist die Ausbildung organisiert:

Die für Ihre künftigen Aufgaben notwendigen Kompetenzen erwerben Sie in Ihrem Ausbildungs-unternehmen sowie an zwei Tagen in der Woche bei uns in der Berufsschule.

 

Der allgemeinbildende Lernbereich ermöglicht Ihnen die Weiterentwicklung Ihrer Allgemein-bildung durch die Ihnen bekannten allgemeinbildenden Fächer: Deutsch, Englisch, Politik und Wirtschaft sowie Ethik.

 

Der berufliche Lernbereich umfasst Kompetenzen, die für kaufmännische Tätigkeiten und das professionelle Management kaufmännischer Geschäfts- und Arbeitsprozesse der kaufmännischen Verwaltung notwendig sind. In den Lernfelder des berufsbezogenen Unterrichts erwerben Sie folgende Kompetenzen:

 

Erstes Ausbildungsjahr:

- Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten,

- Den Ausbildungsbetrieb präsentiere,

- Büroprozesse gestalten,

- Arbeitsvorgänge organisieren,

- Aufträge bearbeiten,

- Sachgüter und dienstleistungen beschaffen,

- Verträge schließen.

 

Zweites Ausbildungsjahr:

- Kunden aquirieren,

- Kunden binden,

- Wertströme erfassen und beurteilen,

- Gesprächssituationen gestalten,

- Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen.

 

Drittes Ausbildungsjahr:

Liquidität sichern und Finanzierung vorbereiten,

- Wertschöpfungsprozess erfolgsorientiert sichern,

- Geschäftsprozesse darstellen,

- Geschäftsprozesse optimieren,

- Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren,

- Ein Projekt planen und durchführen.

 

Die Ausbildungsordung und den Rahmenlehrplan können Sie dem Download-Bereich entnehmen.

 

Diese Wege stehen Ihnen offen:

z. B.

- IHK: Fachwirtin/Fachwirt mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

- IHK: Fachkauffrau/Fachkaufmann mit unterschiedlichen Schwerpunkten,

- Fachoberschule (Form B): Fachhochschulreife,

- Bachelor und Masterstudiengänge.
 

So melden Sie sich bei uns an:

Ihr Ausbildungsbetrieb meldet Sie über dieses Anmeldeformular bei uns an:

 

Anmeldung Berufsschule - 1606.pdf
PDF-Dokument [210.7 KB]

 

Informationen über das Datum Ihrer Einschulung und den Unterrichtsbeginn erhalten Sie über diese Homepage und durch Ihr Ausbildungsunternehmen.

 

Als bestehender Ausbildungsbetrieb informieren wir Sie über Rundschreiben. Gerne können Sie auch Kontakt zu uns aufnehmen.

 

as07/16

Kontakt

Abteilungsleiterin

Frau Schadow

+49 (0) 69 212-43684

angelika.schadow@stadt-frankfurt.de